Tipps und Tricks für deinen eigenen Wunderraum – DIY für einen Tag mit der Familie

 

Hallo Ihr Lieben,

wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, möchten wir Euch einen neuen Verlag und seine Bücher vorstellen: den Wunderraum Verlag, mehr Informationen zu diesem tollen Verlag findet Ihr hier: *Wunderraum Verlag*.

Das Konzept des Wunderraum Verlages beruht auf den Satz: Lesen ist ankommen.

Aber was bedeutet ankommen? Ankommen bedeutet, seinen eigenen Wunderraum zu schaffen. Ich habe überlegt, was für mich mein persönlicher Wunderraum bedeutet und kam ziemlich schnell darauf: mein persönlicher Wunderraum ist die Zeit mit meiner Familie und die verbringen wir gerne bei ausgedehnten Spaziergängen in der Natur.

Wer von uns kennt es nicht, der Alltag ist stressig und oftmals kommt man völlig ausgelaugt nach Hause, umso mehr freue ich mich auf ein wenig Entspannung, aber auch Bewegung, nachdem ich den ganzen Tag im Büro sitzend vor einem Rechner verbracht habe.

Mein “DIY” für einen entspannenden Tag

Erst einmal ausschlafen, was bei mir so ca. 8.00 Uhr sein dürfte, mit meinem vierjährigen Sohn. Dann der Griff zu einem guten Buch, z. B. Billy Marvins Wunderjahre von Jason Rekulak

 

Meine Rezension zu diesem tollen Buch: *klick*

Die Leseprobe: Zurück in die 80er Jahre.

 

 

 

 

Ein ausgedehntes Frühstück mit viel Kaffee gehört aber auch dazu und auch für den Kaffee nach dem Frühstück gibt es das passende Buch, um noch ein wenig auf dem Sofa zu entspannen.

 

Mein Tipp wäre “Wahrscheinlich ist es Liebe” von Paul Reizin, von dem Ihr hier meine Rezension findet: *klick*

Die Leseprobe: etwas fürs Herz.

 

 

 

 

Wie ihr bereits an den Fotos erkennen könnt, geht es für uns dann gerne ab in die Natur. Meine Kinder lieben es, durch die Wälder zu toben und gleich bei uns um die Ecke gibt es einen wirklich tollen Wald, in dem sich ein Ententeich, eine alte Burg und noch vieles mehr entdecken lässt. Na und wer mich kennt, weiß, dass bei mir immer ein Buch dabei ist.

 

“Summ, wenn du das Lied nicht kennst” von Bianca Marais hat mich dabei begleitet.

Hier folgt meine Rezension noch.

Die Leseprobe: etwas Berührendes.

 

 

 

 

Während also die Kinder Zeit zum Toben haben, mit Papa Wanderstöcke zurecht schnitzen und dabei ganz viel entdecken können, kann ich die freie Zeit genießen und mache es mir mit einem Buch auf einer Bank, bevorzugt in der Sonne, bequem. Der Waldspaziergang endet meist mit einem leckeren Eis und zu Hause mit einer Tasse Kaffee. Aber auch selbstgemachte Limonade kommt immer gut an.

Mein Rezept, das hier gut ankommt ist eine Zitronenlimonade (gefunden auf der Seite Essen und Trinken):

Zutaten

Für 8 Portionen
  • 1.5 l Mineralwasser (stilles)
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml Zitronensaft
  • Zitronenmelisse

Natürlich passt auch hier ein gutes Buch “Wenn es weiter nichts ist” von Allison Pearson.

Meine Rezension bekommt Ihr hier noch diesen Monat.

Die Leseprobe:  finde dich selbst.

Was passt zu einem perfekten Tag besser, als diesen mit Grillen zu beenden? Meist sind die Kinder danach so ko, dass es dann auch für mich Zeit wird, meinem gemütlichen Sofa einen Besuch abzustatten. Auch dabei habe ich ein Buch dabei, denn ohne Buch keine Entspannung:

 

Ein Buch, mit sehr poetischer Sprache wäre:

“Die Worte, die das Leben schreibt” von Adelia Saunders.

Auch dazu meine Rezension: *klick*

Die Leseprobe: anders sein.

 

 

 

Wie Ihr seht, gibt es unheimlich tolle Bücher aus dem Verlag, die zu einem wirklich guten Entspannungstag beitragen können. Jedes Buch hat etwas besonderes und in jedem kann man etwas für sich selbst entdecken, nicht nur die Optik dieser Bücher ist einfach umwerfend, sondern auch der Inhalt.

Ein Dankeschön an die Netzwerkagentur Bookmark und den Wunderraum Verlag, dass ich bei dieser wunderschönen Aktion dabei sein durfte.

Wenn Ihr nun neugierig geworden seid und noch mehr tolle Artikel zum Verlag und seinem Frühjahrsprogramm erfahren möchtet, dann schaut doch bei diesen tollen Bloggern vorbei.

Nicole von Lilstar

Ina von Inas little Bakery

Benny von Bücherfarben

Friedelchen vom gleichnamigen Blog Friedelchen

Anna von Fuchsias Weltenecho

Melanie von Owlmabooks

Ricky von Tasty Books

Jessica von Buchblögchen

Liza von Lizas Bücherwelt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.