Einfach grandios – Vengeful von V. E. Schwab

V. E. Schwab - Vengeful
Coverrechte: Fischer Tor/Designer ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

Infos zum Buch: 

AutorIn: V. E. Schwab
Titel: Vengeful
ÜbersetzerIn: Petra Huber, Sara Riffel
Originaltitel: Vengeful
Format: Paperback
Genre: Urban Fantasy
Umfang: 528 Seiten
Verlag: Fischer Tor
Erscheinungstermin: 29. April 2020
Preis Buch: 16,99 €
Preis eBook: 14,99 €
ISBN-13: 978-3596705023

Mehr Infos zum Buch (Werbung):

*Fischer Tor*

Inhalt

Achtung: Band 2 – inhaltliche Spoiler zu Band 1 könnten vorhanden sein.

Die schöne Marcella genießt ihr Leben an der Seite eines der berüchtigsten Männer der Stadt, dem Mafiaboss Marcus. Doch als dieser genervt von Marcella ist, bringt er sie kurzerhand um, nur dass ihm dies nicht ganz gelang, denn Marcella kommt im Krankenhaus wieder zu sich, als eine Extra-Ordinäre, eine EO mit unheimlichen Kräften. Denn alles, was Marcella berührt, wird vernichtet.
Zur gleichen Zeit ist Victor Vale auf der Suche nach einem Heilmittel, denn seit seinem letzten Tod, bei dem ihn Sydney wieder erweckte, leidet er unter Anfällen.
Und auch Eli Ever lebt, allerdings unter wirklich furchtbaren Umständen, denn seitdem er vor fünf Jahren in ein Gefängnis für EOs kam, wird er von einem grausamen Arzt als Versuchskaninchen missbraucht.

Meine Meinung

Auch der zweite Band mit den roten und schwarzen Tönnen verpasst dem Inhalt gleich die passende Stimmung – düster und brutal und passt ganz hervorragend zu seinem Vorgänger.
Dieses Mal gelang es mir auch wesentlich schneller ins Buch zu finden, da mir zum einen die Personen größtenteils vertraut waren, zum anderen weil ich durch Band 1 wusste, mit welchen Sprüngen Autorin V. E. Schwab innerhalb des Buches arbeitet. Ich würde allerdings sagen, dass Band 1 unbedingt bekannt sein muss, um den Nachfolger zu verstehen.
V. E. Schwab schreibt sehr bildreich, so dass man sich die dargestellten Szenen und die Charaktere lebhaft vorstellen kann. Das macht sie aber ohne ausschweifend zu werden, so dass man als Leser genug Raum für eigene Fantasien erhält. Auch sonst schreibt sie fesselnd und abwechslungsreich und die Geschichte wurde zu keiner Zeit langweilig.
Es wird wieder actionreich und das schon von Beginn an. Wir treffen hier auf neue Charaktere, aber natürlich auch auf viele Altbekannte, die mir, trotz ihrer düsteren Art, doch sehr ans Herz gewachsen sind. Die Geschichte ist knallhart und teilweise auch brutal, die EOs erhalten ihre Fähigkeiten, in dem sie vorher sterben und die Arten, wie sie ihr Leben verlieren, sind schon sehr grausam. Hier wird es auf jeden Fall nicht langweilig und man erfährt doch so einiges mehr, was man zwar im ersten Band bereits erahnte, nun aber detaillierter beschrieben bekommt.
Unterteilt ist das Buch in mehreren großen Abschnitte, die wiederum aus einzelnen Kapiteln bestehen, die aber in der Zeit und in der Perspektive hin- und herwechseln. Dabei erfährt man in der Überschrift zwar, in welcher Zeit man sich befindet, immer gemessen an der Gegenwart. Trotzdem wird in den Kapiteln schnell klar, wer gerade handelt und kann sich so langsam ein Gesamtbild zusammensetzen.
Die Perspektiven wechseln, so dass es in diesem Buch nicht den einen Protagonisten gibt, sondern gleich mehrere Charaktere wichtige Rollen spielen. Der Mittelpunkt bleiben aber hier Victor und Eli.
Eli befindet sich in Haft und das, was man ihm hier antut, war wirklich erschreckend. Tatsächlich hatte ich hier ganz schnell Mitleid mit Eli, den ich zuvor eigentlich überhaupt nicht mochte. Ganz geschickt hat mich die Autorin hier über Elis Vergangenheit aufgeklärt und durch die gegenwärtigen Ereignisse habe ich ihn dann auch viel intensiver spüren und verstehen können.
Nach wie vor ist Victor mein Favorit, dabei kann ich gar nicht ausmachen, woran das liegt, denn auch Victor ist eigentlich kein Engel. An Victors Seite befinden sich Mitch und Sydney und natürlich der Hund Dol. Sie sind schon eine interessante Mischung und bringen ganz viel Abwechslung ins Geschehen.
Neu hinzugekommen ist Marcella und die hat es auch ganz schön in sich. Insgesamt sind die Charaktere voller Facetten und in jedem Punkt durchdacht. Wirklich grandios!

Mein Fazit

Für diejenigen, die Band 1 schon mochten, ist Band 2 ein absolutes Muss. V. E. Schwab beeindruckt mich hier mit ihrer Art des Erzählens, mit der Art, wie sie die Geschichte aufbaut, ohne dabei den Überblick zu verlieren und letzten Endes ein logisches Gesamtbild erschafft. Ich kann Vengeful, bzw. zuerst Vicious absolut empfehlen, denn diese Geschichten sind durch und durch etwas besonderes. Highlight!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.