Abschied von der Winterwelt – Winterjunge 05 Das Ende der Winternacht von Henni Liz Borßdorff

Henni Liz Borßdorff Das Ende der Winternacht
Coverrechte: GoldHouse Verlag/Designer ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

Infos zum Buch: 

AutorIn: Henni Liz Borßdorff
Titel: Winterjunge 05
Das Ende der Winternacht
Format: Taschenbuch
Genre: Fantasy
Empfohlen ab: 14 Jahren
Umfang: 360 Seiten
Verlag: GoldHouse Verlag
Erscheinungstermin: 30. September 2019
Preis Buch: 13,99 €
Preis eBook: 2,99 €
ISBN-13: 978-3946405191

Mehr Infos zum Buch (Werbung):

*Autorenseite*

Inhalt

Achtung Band 5 einer Reihe – inhaltliche Spoiler vorhanden!

Lu hat sich entschlossen, sie will für immer bei ihrer großen Liebe Kai in der Winterwelt bleiben. Doch bevor sie wirklich endgültig in dem kleinen Dorf verweilt, kehrt sie noch einmal in ihre Heimatstadt Essen zurück. Dort will sie Abschied nehmen von ihrer Mutter und deren Lebensgefährten Gerald, aber auch von ihren Freunden. Aber natürlich geht es nicht so glatt, wie Lu und auch ihr Freund Sander, der sie begleiten will, sich das vorgestellt haben. Während Lu so manch eine Gefahr überstehen muss, wird es äußerst knapp. Wird sie es schaffen, zurück zu Kai zu kehren?

Meine Meinung

Mit “Das Ende der Winternacht” erschien der fünfte und letzte Band der Winterjunge Reihe der Autorin Henni Liz Borßdorff. Gerade bei so langen Reihen fällt es schwer, von den Charakteren Abschied zu nehmen und so ging es mir hier auch.
Die Geschichte beginnt dieses Mal in der Winterwelt und wie auch in den vorherigen Bänden konnte mich die Autorin schnell wieder mit ihrem leichten und flüssigen Schreibstil abholen und auf ihre Reise in die Winterwelt mitnehmen.
Auch hier wird es wieder ordentlich spannend, denn natürlich läuft es nicht so glatt, wie es sich Lu erhofft hat. Sie muss sich erneut Gefahren stellen und gemeinsam mit Lu bekommt man so manch eine Überraschung. Ich habe hier wieder ordentlich mitgefiebert und natürlich gehöfft, dass sich alles zum Poisitiven wendet.
Die Winterwelt ist so anders als unsere Welt und ich kann durchaus verstehen, dass es nicht leicht fallen wird aus unserer sehr komfortablen Lebensweise in die Lebensweise der Winterwelt zu kehren.. Doch hier steht die große Liebe zwischen Lu und Kai, die es Lu “leicht” macht, sich zu entscheiden. Mir hat es wirklich gut gefallen, dass sich diese Liebe über die gesamte Geschichte immer mehr vertieft und entwickelt hat und auch wenn es durchaus um diese Liebe geht, steht sie nicht im Vordergrund. Vielmehr geht es hier um Freundschaft, aber auch um Veränderungen und auch darum, sich für etwas zu entscheiden, auch wenn es schwer fällt.
Henni Liz Borßdorff hat hier viele, sehr interessante Figuren gezeichnet. Lu ist noch so jung, aber sie ist im Laufe der Jahre eine sehr starke Protagonistin geworden. Sie kämpft mit allem was sie hat um ihre Liebe, auch wenn sich manch ein Hindernis ihr in den Weg stellt.
Neben Lu ist mir aber auch der geheimnisvolle Sander ganz besonders ans Herz gewachsen. Auch wenn ich schon länger eine Idee hatte, warum er so ist, wie er ist, wurde nun auch sein Geheimnis gelüftet. Die Nebencharaktere bleiben dieses Mal etwas mehr im Hintergrund, wobei es hier durchaus wieder den ein oder anderen gibt, der eine wichtige Rolle spielt. Sie bieten der Geschichte Abwechslung und sorgen für wichtige Wendungen.

Mein Fazit

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge nehmen ich Abschied von Lu und Kai und der wunderschönen Winterwelt. Die Charaktere sind mir im Laufe der Zeit sehr ans Herz gewachsen und ich habe so oft mit ihnen mitgelitten, gezittert und gebangt, dass es sich wirklich anfühlt, als würde ich diese Personen kennen. Wer die Reihe nicht kennt, dem lege ich sie ans Herz, denn sie ist spannend, gefühlvoll, authentisch und doch fantasievoll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.