Sehr nachdenklich stimmend und fesselnd – Fünf Wörter für Glück von Ella Dove

Ella Dove Fünf Wörter für Glück
Coverrechte: Rowohlt Verlag/Designer ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

Infos zum Buch: 

AutorIn: Ella Dove
Titel: Fünf Wörter für Glück
ÜbersetzerIn: Ursula C. Sturm
Originaltitel: Five steps to happy
Format: Taschenbuch
Genre: Roman
Umfang: 400 Seiten
Verlag: Rowohlt Verlag
Erscheinungstermin: 17. September 2019
Preis Buch: 12,00 €
Preis eBook: 9,99 €
ISBN-13: 978-3499000799

Mehr Infos zum Buch (Werbung):

*Rowohlt Verlag*

Inhalt

Heidi ist mit Leib und Seele Schauspielerin, auch wenn der ersehnte Erfolg sich noch nicht einstellen wollte. Trotzdem steht die junge Singlefrau mitten im Leben, arbeitet in einer Bar, feiert gerne bis in die Morgenstunden und liebt das Leben. Doch dann geschieht etwas, das Heidi völlig aus der Bahn wirft. Durch einen schweren Unfall ändert sich schlagartig Heidis Leben und es sieht aus, als wären all ihre Träume zerplatzt. Während ihrer Reha lernt sie die über achtzig jährige Maude kennen und mit ihr ihren Enkel Jack. Während Maude sie immer wieder aubaut, lockt Jack sie immer wieder aus der Reserve, doch ob es ihm dadurch wirklich gelingt, Heidis Lebensfreude zurückzugewinnen?

Meine Meinung

Auch wenn ich bei dem Cover auf den ersten Blick an eine Liebesgeschichte denken musste, waren es vor allem die Hintergrundinformationen und der Klappentext, die mich neugierig werden ließen.
Autorin Ella Dove erzählt hier auch ein wenig aus ihrem eigenen Leben, auch wenn die Geschichte rund um Heidi reine Fiktion ist. Gerade der schreckliche Unfall, das Trauma, das damit zusammenhängt und dieses nach und nach zurückfinden ins Leben hat die Autorin wirklich hervorragend und ohne jeglichen Kitsch umgesetzt.
Durch einen lockeren und auch freien Schreibstil gelingt nicht nur der Einstieg hier spielend, sondern man wird hier ganz schnell in die Geschichte gezogen und kann darin abtauchen.
Wer selbst schon einmal etwas ähnliches wie Protagonistin Heidi erleben musste, findet sich hier in der Geschichte sehr schnell wieder. Auch wenn die Geschichte absolut emotional ist, fand ich das ganze auch komplett realistisch. In drei Teilen aufgebaut, erzählt die Autorin, wie es gelingt, Schritt für Schritt ins Leben zurückzufinden, neue Prioritäten zu setzen und altes, was einmal unglaublich wichtig erschien, in einem völlig neuen Licht zu sehen.
In der Ich-Perspektive aus der Sicht der Protagonistin Heidi wird die Geschichte erzählt. Heidis Erlebnisse gehen tief unter die Haut und lassen auch den Leser selber darüber nachdenken, was wirklich wichtig ist.
Heidi ist eine sehr lebhafte, junge Frau, die mitten im Leben steht und plötzlich mit Veränderungen klar kommen muss, die für sie teilweise völlig unüberwindbar erscheinen. Ich selbst konnte mich hier ganz intensiv in die Protagonistin einfühlen und auch mitfühlen. Ich spürte ihre Verzweiflung, merkte aber, wie es doch irgendwann gelingt, wieder neuen Mut zu finden. Mut, seine eigenen scheinbar unglaublich hohen Hürden zu meistern und sich nicht nur neu zu finden, sondern auch neu zu erfinden.
Doch nicht nur Heidi konnte mich auch überzeugen, denn auch die Nebencharaktere waren mit sehr viel Tiefe beschrieben. Maude, Heidis Zimmernachbarin in der Reha, war so herzlich, dass ich sie gleich mochte. Heidis Familie so normal und doch besonders, genauso wie ihr bester Freund oder Maudes Enkel Jack. Manch ein Moment wurde hier zu etwas besonderem und wenn ich dachte, ich wüsste, worauf es hinausläuft, wurde ich doch immer wieder überrascht.

Mein Fazit

Eine wirklich sehr berührende, fesselnde und nachdenklich stimmende Geschichte, bei der man die eigenen Erfahrungen der Autorin hier ganz nah spürt und miterleben darf. Auch wenn die Geschichte eine fiktive Geschichte erzählt, spürt man die Gefühle der Autorin beim Lesen, die sie selbst mitgemacht hat. Dadurch ist die Geschichte auch wirklich absolut realistisch. Letzten Endes bleibe ich hier mit den Gedanken zurück, was wirklich wichtig ist im Leben und wie ich mich in Heidis Situation verhalten würde. Ein wirklich sehr lesenswerte Geschichte, die abholt und mitnimmt auf eine Reise durchs Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.