Rachegöttin – Nemesis von Jilliane Hoffman (Cupido Reihe Bd. 4)

Nemesis Jilliane Hoffman
Coverrechte: Wunderlich Verlag/Designer ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

Infos zum Buch: 

AutorIn: Jilliane Hoffman
Titel: Nemesis
ÜbersetzerIn: Sophie Zeitz, Katharina Naumann
Originaltitel: Nemesis Rising
Format: Hardcover
Genre: Thriller
Umfang: 528 Seiten
Verlag: Wunderlich Verlag
Erscheinungstermin: 26. März 2019
Preis Buch: 22,95 €
Preis eBook: 14,99 €
ISBN-10: 380525072X
ISBN-13: 978-3805250726
ASIN: B07KPXZL2B

Mehr Infos zum Buch (Werbung):

*Wunderlich (Rowohlt) Verlag*

Inhalt

C.J. Townsend ist nach Florida zurückgekehrt und kaum ist sie wieder in ihrer alten Heimat, taucht eine Frauenleiche auf, bei der sich C.J. sehr sicher ist, dass sie den Täter kennt. Denn die Leiche weist ein kreisförmiges Branding auf, das als Markenzeichen des Snuff-Clubs dient. Reiche Mitglieder des Clubs zahlen viel Geld, um bei der brutalen Vergewaltigung und anschließenden Tötung der Frauen teilnehmen zu können. Doch sie wissen nicht, dass C.J. weiß, wer alles zu diesem Club gehört und wer hier “das Spiel” spielt. Doch C.J. weiß auch, dass die Mitglieder alle zu reich sind und viel zu viel Einfluss haben, um jemals von der Justiz gestellt zu werden. Auf eigene Faust beginnt C.J. ihre eigenen Pläne umzusetzen und sich an den Snuff Club Mitgliedern zu rächen.

Meine Meinung

Oh, dieses Cover, allein das zog schon meinen Blick auf sich, doch das Jilliane Hoffman nun ihre Cupido Reihe mit diesem vierten Band fortsetzen und beenden wollte, machte mich noch viel neugieriger, denn die Vorgänger habe ich allesamt regelrecht inhaliert.
Es ist schon eine Weile her, dass ich den dritten Band der Reihe – Argus gelesen habe und doch fiel es mir auch hier sehr leicht, wieder in die Geschichte rund um die Staatsan-wälting C.J. Townsend und ihrem Mann Dominick Falconetti hineinzufinden. Von der ersten Seite an konnte mich die Autorin wieder an ihr Buch fesseln, denn sie schreibt absolut mitreißend und flüssig. Mit kleineren Bruchstücken und Erinnerungen aus der Vergangenheit werden auch die vorherigen Bände schnell wieder präsent und genau diese Umsetzung gelingt Jilliane Hoffman vollkommen. Allerdings sollte man die Vorgänger kennen, denn erst dann versteht man den Zusammenhang, da Jilliane Hoffman diesen Thriller über alle vier Teile miteinander verbindet und aufbaut.
Auch sonst konnte mich die Autorin mit ihrem Schreibstil von der ersten Seite an fesseln. Die gesamten Ereignisse beschreibt die Autorin sehr direkt und lässt dadurch eine Mischung aus Schock, Wut und Ekel beim Leser entstehen. Trotz des recht großen Umfangs war das Buch in einem Rutsch durchgelesen und es ist ein wahrer Pageturner.
Das die Autorin Spannung erzeugen kann, ist ja mittlerweile kein Geheimnis mehr. Auch hier war ich gleich von Beginn an mitten im Geschehen und begleitete C.J. auf ihrem Weg. C.J. hat im Laufe der Reihe eine enorme Entwicklung genommen, denn auch wenn ich sie schon im ersten Band für absolut tough und verletzlich gleichzeitig gehalten habe, so setzt sie hier noch eine Schippe drauf.
Der Inhalt ist nichts für schwache Gemüter, denn C.J. widmet sich hier dem Snuff Club, dem grausigen Club der reichen Männer, die dank ihrer Macht glauben, unantastbar zu sein. Wie ich schon erwähnte, wird vieles so direkt beschrieben, dass man hier absolut schockiert wird und doch lässt die Autorin auch noch das ein oder andere unausge-sprochen, so dass die eigene Fantasie deutlich mit angeregt wird.
C. J. Townsend ist eine bewundernswerte Persönlichkeit, die es geschafft hat, durch ihre eigene Vergangenheit stark zu werden. Zugegeben, ihre Handlungen in diesem Teil sind ein wenig weit hergeholt und ob die Realität auch so aussehen würde? Ich denke nicht, wobei es in diesen Thriller absolut passt und das gesamte noch einmal spannender macht. Mir ist C.J., aber auch ihr Mann Dominick, sehr ans Herz gewachsen und auch wenn Dominick hier nur eine kleinere Rolle spielt, so ist er doch nach wie vor ein wichtiger Bestandteil der Reihe. Ebenso wie auf Protagonistin C.J.. und Dominick trifft man hier auf das ein oder andere bereits bekannte Gesicht, aber auch auf interessante neue Charaktere, wie z. B. die Mutter eines der Snuff Club Opfer, deren Handlung ich absolut nachempfinden konnte.

Mein Fazit

Spannend vom ersten Augenblick an und diese steigert sich immer mehr bis zum Showdown. Die Entwicklung der Staatsanwältin vom Beginn bis zum Schluss war wirklich genial und führte durch alle Teile wie ein roter Faden. Das Thema ist schockierend und beängstigend und man fiebert hier absolut mit. Wer die Vorgänger mochte, wird auch hier wieder bedenkenlos zugreifen können. Schockierende Hochspannung garantiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.