Mein Lesemonat Februar 2019

Auch wenn der Februar weniger Tage hat, so hatte er doch eine Menge toller Bücher für mich dabei. Die ersten Highlights des Jahres waren schon darunter zu finden und so bin ich mehr als zufrieden mit meinen gelesenen Büchern.

Das waren die Bücher im Februar:

Unter all diesen Büchern war nicht ein Flop dabei und darüber freue ich mich am meisten. Tatsächlich waren es sogar sehr sehr viele, die ich euch ans Herz legen kann:

Dystopie: Cainstorm Island – rasant, erschreckend und absolut spannend
Der Klang der Täuschung – ein mega Schreibstil und ein geniales Wordlbuilding

Jugendbuch: Outliers 3 – ein rasantes Finale, insgesamt eine richtig geniale Reihe
Saligia: tolle, neue Idee in bekannten Worldbuilding, steigert sich innerhalb
der Geschichte enorm
The Belles – toller, nachdenklich machender Roman
Heartless – eine Prota, die mich begeistert hat mit ihrer Art

Fantasy: Zorngeboren – da weiß ich gar nicht, womit ich beginnen sollte, hier passte
einfach alles
Fäulnis – Wendungen, die schwindlig machen, faszinierende neue Idee, einfach
genial – bei Siri Pettersen werde ich zum Fangirl
Die unendliche Geschichte – seit Kindertagen eines meiner liebsten Bücher

Thriller: Lazarus – Pageturner der Extraklasse, allerdings auch brutal
Jetzt gehörst du mir – packendes Finale
Die letzten Tage des Jack Sparks – modern, anders und doch gruselig, genial!
1793 – historischer Roman, brutal und grausam

Aber auch alle anderen Bücher, die jetzt hier nicht genannt wurden, ließen sich super lesen und waren bestens für Unterhaltung zwischendurch.

Also diesen Monat nur ein Highlight zu benennen, ist absolut unmöglich, deshalb habe ich einen Highlightmonat. ;)

6 Gedanken zu „Mein Lesemonat Februar 2019

  1. BücherFantasie Antworten

    Guten Morgen!

    Schön, dass du so einen guten Lesemonat mit mehreren Highlights hattest :)
    Von deinen Büchern habe ich bisher nur “Die unendliche Geschichte” gelesen, was mir gut gefallen hat, auch wenn ich die zweite Hälfte etwas schwächer als die erste fand. “Das glühende Grab” habe ich noch auf dem SuB; von Simon Beckett kenne ich bisher die ersten vier Bände der Reihe und Band 5 steht noch ungelesen bei mir im Regal, was ich bald ändern möchte.
    “Heartless”, “Das Glück an meinen Fingerspitzen”, “Odinskind” und “Saligia” befinden sich auf meiner Wunschliste.

    Ich wünsche dir einen tollen (Lese-)Monat März!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • Silly Autor des BeitragsAntworten

      Hallo Kerstin,

      oh ja, der Februar hatte richtig gute Bücher für mich dabei.

      Ich kann dir nur zustimmen, bei den Büchern auf deiner Wuli, die sind alle klasse.

      Ich mag auch die Beckett Bücher super gerne, zumindest die Hunter Reihe, die älteren Bücher, die neu aufgelegt wurden, sind leider alle nicht mein Ding.

      Die unendliche Geschichte war mein erstes Fantasybuch und ich liebe es heute noch. ;)

      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Lesemonat.

      Silke

  2. Aleshanee Antworten

    Huhu!

    Wow, da hast du ja ganz schön viel weggelesen O.O

    Cainstorm Island hat definitiv mein Interesse geweckt, aber: Reihenauftakt. Also werde ich damit noch warten.
    Das gleiche gilt für Odinskind und Fäulnis sowie für Zorngeboren. Gerade letzteres scheint ja richtig gut anzukommen, da bin ich schon sehr gespannt!
    Ohhh, und Die unendliche Geschichte! Und auch noch mit der neuen wunderschönen Ausgabe! Ich mag das Buch auch sehr und möchte es unbedingt nochmal lesen! Letztes Jahr war “Momo” dran, auch eine wunderschöne Message! <3

    Der Würfel springt mir noch ins Auge, das sieht interessant aus. Das werd ich mir mal näher anschauen.

    Freut mich dass dich alle Bücher so begeistern konnten, das passiert ja nicht so oft :D
    Ich wünsch dir einen genauso schönen und lesereichen März!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    • Silly Autor des BeitragsAntworten

      Huhu Alex,

      ja, ich glaube, ich habe auch im ganzen Februar nicht einmal TV geschaut, zwar läuft das im Hintergrund wenn mein Mann oder die Kids was schauen, aber das ist für mich dann immer Lesezeit. ;)

      Odinskind und Fäulnis könnten dir gefallen, die Bücher sind unheimlich gut geschrieben und Siri Pettersen eine meiner neuen Lieblingsautorinnen. Die Frau versteht ihr Handwerk!

      Cainstorm Island hat ganz schön Tempo und die Hintergrundgeschichte ist gar nicht so abwegig. Der Würfel dürfte auch etwas für dich sein, da wäre reinlauern angesagt. ;)

      Ja, der Februar war richtig toll, dafür hatte der Januar eher nur durchwachsene Bücher für mich dabei. Aber so ist das manchmal, oft hängt das auch mit der allgemeinen Leselaune zusammen und die letzten Bücher hatten so gut wie alle etwas für mich Neues dabei. :D

      Liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende,

      Silke

  3. Nicole Antworten

    Hallo Silke,

    sehr fein, bei “Die letzten Tage des Jack Sparks” sind wir uns einig. :D Hatte ich auch nicht anders erwartet – das Buch ist wirklich klasse.

    Ich habe am Wochenende “Lazarus” beendet. Die 640 Seiten waren ein einziger Showdown! Das Buch war wahnsinnig spannend.

    Von “1793” habe ich jetzt schon einiges Gutes gehört. Das Buch interessiert mich. Mal schauen, ob es mehr als aufkommendes Interesse wird.

    Liebe Grüße & schöne Lesestunden im März,
    Nicole

    • Silly Autor des BeitragsAntworten

      Hallo Nicole,

      ja, der gute Jack, der hatte es auf jeden Fall in sich und konnte mich begeistern. :)

      Bei Lazarus kann ich dir auch zustimmen, was für eine spannende Story, das Buch kann man einfach nicht mehr aus der Hand legen.

      1793 könnte ich mir auch gut vorstellen, dass dir das gefallen würde. Ich fand es wirklich gut und die Atmosphäre macht Gänsehaut.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
      Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.