[Rezension] Pheromon 3 Sie jagen dich von Rainer Wekwerth & Thariot

Coverrechte: Planet! by Thienemann-Esslinger ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

Infos zum Buch: 

AutorIn: Rainer Wekwerth, Thariot 
Titel: Pheromon 3 – Sie jagen dich
Format: Paperback
Genre: Sci-Fi/Fantasy
Umfang: 400 Seiten
Verlag: Planet! by Thienemann-Esslinger
Erscheinungstermin: 15. Januar 2019
Preis Buch: 17,00 €
Preis eBook: 12,99 €
ISBN-10: 3522505557
ISBN-13: 978-3522505550
ASIN: B07JDS26FQ

Mehr Infos zum Buch (Werbung):

*Planet! by Thienemann-Esslinger*

Inhalt

Achtung, letzter Band einer Trilogie – inhaltliche Spoiler vorhanden.

Jake und die vier anderen Hunter wissen nun Bescheid über ihre Herkunft. Sie befinden sich auf der Flucht vor Serena und verfolgen ihre Pläne, die Invasion der Aliens zu verhindern weiterhin. Dabei geraten sie an ungeahnten Stellen in Hinterhalte. Ihnen hilft KI Carl, der in der Zukunft von Jake erschaffen wurde. Doch Carl kann ihnen nur noch bedingt helfen und ihre Pläne zur Vereitelung der Invasion müssen sie zum großen Teil allein bewältigen. In der Zukunft steht Giovanella ebenfalls vor entscheidenen Kämpfen. Nach und nach kristallisiert sich heraus, wer sie ist und welche Kräfte in ihr ruhen.

Meine Meinung

Das Cover passt natürlich hervorragend zu den vorherigen Covern und lässt die Bücher zusammen wirklich fantastisch aussehen.
Pheromon 3 wurde von mir heiß ersehnt, denn schon die beiden vorherigen Bände konnten mich fesseln und begeistern, dabei bin ich gar nicht so sehr der Fan von Sci-Fi. Doch die Umsetzung dieser Trilogie ist so spannend und mitreißend, dass man die Bücher kaum zur Seite legen kann. Die Kenntnis von Band 1 und 2 sollte aber zwingend gegeben sein, da hier doch viele lose Fäden gekonnt miteinander verknüpft sind. Die Handlung beginnt genau da, wo sie im zweiten Band endete und wirft den Leser wieder mitten ins Geschehen.
Nach wie vor begeistert mich die Zusammenarbeit der beiden Autoren, bei deren Schreibstil man umgehend gefesselt wird. Dabei erzählen sie die Geschichte so jung und modern, dass auch die Zielgruppe hier tief im Geschehen abtauchen kann. Ich finde auch, dass man hier sehr gut Thariots IT Kenntnisse herauslesen kann und das Geschehen wird dadurch logisch und leicht erklärt.
Wie schon zuvor bleiben wir auch im dritten Band auf den beiden bekannten Zeitebenen 2018 und 2118 und diese Zeiten wechseln sich wieder kapitelweise ab. Dieses mal gibt es allerdings nicht ganz so viele unterschiedliche Handlungsstränge, da schon einige im zweiten Band miteinander verbunden wurden.
Von Beginn an ist es wieder spannend, Verrat und Misstrauen begleiten den Leser weiterhin durch die Geschichte und manches Mal war ich mir nicht sicher, wie das alles enden soll. Kontinuierlich baut sich die Spannung auf bis hin zum Showdown. Was für mich ein Highlight bleibt, ist die Erklärung der Zeitreise, dieses wird hier einfach so logisch erklärt, dass man dies gar nicht mehr in Frage stellt.
Die Charaktere sind wie alte Freunde, mit denen man weiterhin mitfiebert und mitzittert. Jakes Entwicklung ist hier phänomenal gelungen, denn der unbedarfte Teenager vom Beginn ist zu einem handelnden Anführer geworden. Dabei machen es ihm seine Mitreisenden alles andere als leicht, denn jeder einzelne Charakter hat seine Eigenheiten. Auch Giovanella in der Zukunft konnte mich überraschen und ich war von ihrem Auftreten begeistert und überrascht.

Mein Fazit

Wow, was für eine komplexe und von Beginn an durchdachte Handlung, die mich mit dem Gedanken, wie man auf so etwas kommt, zurücklässt. Eine neue Idee, die mich begeistern und fesseln konnte und mich mit Spannung, Action und gelungenen Charakteren überzeugen konnte. Auch der letzte Band knüpft nahtlos an die Spannung seiner Vorgänger an und hält diese bis zum Ende. Zu keiner Zeit konnte ich vorhersehen, wie sich das Geschehen entwicklen wird. Chapeau, Herr Wekwerth und Herr Thariot, sie haben mir mit ihrer Geschichte kurze Nächte und spannende Lesestunden bereitet. Bitte mehr davon!

2 Gedanken zu „[Rezension] Pheromon 3 Sie jagen dich von Rainer Wekwerth & Thariot

  1. Anja Antworten

    Hallo Silke,

    ich habe nur den ersten Band gelesen und dann ein wenig das Interesse verloren. Dein Fazit macht nun allerdings wieder Lust, die Bücher vielleicht doch noch zu lesen. Allerdings müsste ich dafür wohl nun Teil 1 nochmal im Groben auffrischen.

    Viele Grüße
    Anja

  2. Pingback: Mein Lesehighlight Januar 2019 -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.