[Rezension]Backstage Love Unendlich nah von Liv Keen

Infos zum Buch: 

Coverrechte: Droemer Knaur ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

AutorIn: Liv Keen 
Titel: Backstage Love – Unendlich nah
Format: Paperback
Genre: New Adult
Umfang: 384 Seiten
Verlag: Droemer Knaur
Erscheinungstermin: 02. November 2018
Preis Buch: 12,99 €
Preis eBook: 9,99 €
ISBN-10: 3426522535
ISBN-13: 978-3426522530
ASIN: B07BWB73MK

Mehr Infos zum Buch (Werbung):

*Droemer Knaur*

Inhalt

Schon seit dem Sandkasten sind Mia und Nic die allerbesten Freunde. Seitdem Nic mit seiner Band Swores ganz viel Erfolg hat, sehen sie sich nur noch selten. Doch schon länger sind die Gefühle der beiden füreinander mehr als nur Freundschaft. Aber weder Mia noch Nic möchten diese innige Freundschaft aufs Spiel setzen und auch Mias Bruder Liam, ebenfalls Bandmitglied der Swores, möchte seine Schwester nicht im Rampenlicht stehen sehen. Deshalb lässt er Nic schwören, Mia in Ruhe zu lassen. Als Liam und Nic in einer Tourpause in ihre Heimat zurückkehren, fällt es sowohl Mia als auch Nic schwer, ihren Gefühlen nicht nachzugeben.

Meine Meinung

Das Cover ist recht genretypisch und passt hier natürlich auch sehr gut zum Inhalt. Mit Backstage Love – Unendlich nah erschien der erste Teil einer Rockstars Reihe aus der Feder von Liv Keen.
In diesen Roman hineinzufinden fällt sehr leicht und schnell fühlt man sich wohl an der Seite von Mia und Nic. Liv Keen schreibt dynamisch, jung und flüssig und die Geschichte liest sich leicht und gut verständlich.
Die Geschichte rund um Mia und Nic lässt mich ein wenig zwiegespalten zurück. Sie war durchaus unterhaltsam und ich mag es schon sehr, wenn die Protagonisten nicht dieses typische Bad Boy und naives Landei verkörpern, doch auch bei den beiden gibt es das übliche hin und her, vielleicht lieber nicht oder lieber doch. Das bringt mich schon ab und zu zum Augen rollen und ist dann doch wieder klischeehaft. Für zwischendurch und ohne groß nachdenken zu müssen, war es auf jeden Fall eine gelungene Geschichte. Die immer wieder eingestreuten Rückblicke auf Mias und Nics gemeinsame Vergangenheit fand ich dann wiederum sehr erfrischend und auch das Knistern der Gefühle zwischen den beiden hat mir gut gefallen. Also wie ich schon sagte, ich bin hier absolut hin- und hergerissen.
Durch den dritte Person Erzähler erleben wir die Geschichte aus den Blickwinkeln von Mia und Nic. Dadurch kann man ihren Gefühlen und ihre Zerrissenheit gut miterleben und ja, ich kann mir durchaus vorstellen, dass ein Leben an der Seite eines Rockstars nicht immer leicht fällt. Insofern fand ich die Geschichte durchaus schlüssig.
Mia mochte ich auf den ersten Blick, sie ist das nette Mädchen von nebenan, mit der man gerne seine Zeit verbringt. Aber auch Nic ist, trotz des ganzen Rummels rund um seine Person, ein sehr bodenständiger und netter Kerl. Beide Protagonisten sind hier sehr gut beschrieben, sowohl optisch als auch charakterlich und wirkten authentisch und greifbar. Aber auch einige der Nebenfiguren, allen voran Nics Schwester und Mias beste Freundin Lizzy war mir schnell ans Herz gewachsen. Alles zusammen waren die Charaktere gut geformt und machten die Geschichte lebendig.

Mein Fazit

Eine unterhaltsame Geschichte für zwischendurch, mit authentischen und sympathischen Charakteren. Auch der Blick hinter die Kulisse des Lebens eines Rockstars wurde hier mitgegeben und man konnte viele Handlungen, Gedanken und Gefühle der Charaktere nachvollziehen. Trotzdem gab es in dieser Geschichte das schon fast genretypische auf und ab und hin und her zwischen den Protagonisten, was mich etwas nervte. Alles in allem war diese Geschichte unterhaltsam, leicht und mit sympathischen Charakteren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.