[Rezension] Bei deinem Leben von Adele Parks

Infos zum Buch:

Coverrechte: HarperCollins ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

AutorIn: Adele Parks
Titel: Bei deinem Leben
ÜbersetzerIn: Birgit Salzmann
Originaltitel: The Image of you

Format: Paperback
Genre: Roman
Umfang: 464 Seiten
Verlag: HarperCollins
Erscheinungstermin: 02. Juli 2018
Preis Buch: 14,99 €
Preis ebook: 11,99 €
ISBN-10: 3959671970
ISBN-13: 978-3959671972
ASIN: B0767CVX7T

Mehr Infos zum Buch (Werbung):

*HarperCollins Germany*

Inhalt

Anna und Zoe sind Zwillinge, eineiige Zwillinge, in ihrem optischen Erscheinungsbild absolut identisch, doch in ihrem Charakter so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Während Zoe in Amerika ihrer Modelkarriere nachgeht, lebt Anna ein beschauliches Leben in England. Anna träumt von der großen Liebe und Heirat, Zoe liebt Party, Drogen und Alkohol. Dann lernt Anna über eine Datingseite im Internet Nick kennen, der nicht nur umwerfend aussieht, sondern auch absolut charmant ist. Schnell verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn, doch Zoe macht sich Sorgen um ihre Schwester und deren Liebesleben. Sie kann sich nicht vorstellen, dass ein Mann wie Nick mit seinem Datingprofil nicht nur eines im Sinn hat. Kurzentschlossen versucht sie Nick zu enttarnen.

Meine Meinung

Das Cover fand ich sehr interessant, sehr düster und jetzt nach dem Lesen des Buches auch absolut passend. Der Einstieg in den Roman fiel mir dann zunächst nicht so leicht, denn für mich war der Beginn zu ruhig gehalten. Doch je weiter ich las, desto mehr nahm mich die Geschichte der Zwillinge gefangen, denn Adele Parks weiß einfach mit Worten umzugehen. Sie beschreibt Gefühle sehr gekonnt und man konnte sich immer wieder in die Charaktere hineindenken. Auch sonst lässt sich das Buch sehr leicht und flüssig lesen und ab einem bestimmten Moment, als in mir ein Verdacht aufkam, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Wie zuvor erwähnt, war mir das Buch zu Beginn noch zu unspektakulär und auch sonst bleibt es meist ein ruhiges, gleichmäßiges Tempo. Doch hier baut sich unterschwellig eine Spannung auf und man bekommt immer mal wieder äußerst merkwürdige Begebenheiten vorgeführt, die neugierig machen. Recht weit zum Schluss kommt dann noch eine große Wende, von dieser hatte ich zwar durchaus eine Ahnung, doch Adele Parks hält bis zum Schluss die Spannung.
Erzählt wird die Geschichte in weiten Teilen aus drei Perspektiven, Zoe, Anna und Nick. Ab und an erhält man noch die Perspektiven der Mütter Pamela und Alexia, die zusätzlich nachdenklich stimmen. Annas und Alexias Perspektive werden in Ich-Form erzählt, die weiteren durch den dritte Personerzähler. Während man dadurch die einen sehr gut kennenlernt, darf man bei den anderen die Reaktionen beobachten.
Gerade die Charakterisierung der Personen ist der Autorin rundum gelungen. Sie beschränkt sich hier hauptsächlich auf ihre drei Hauptcharaktere, Anna, Zoe und Nick, weitere Charaktere werden eigentlich nur immer kurz umrissen und dienen eher dazu, den Protagonisten noch mehr Tiefgang zu verleihen.
Anna ist eine sehr sympathische, junge Frau, die sich sozial engagiert, doch sie lebt auch ein wenig wie auf rosa Wölkchen und glaubt an die wahre Liebe. Obwohl sie eine umwerfende Schönheit ist, hält sie sich dezent im Hintergrund. Doch schon bei ihrem ersten Date mit Nick ist dieser fasziniert von Annas Art und Aussehen. Eigentlich ist Nick eher ein Draufgänger, der es im Grunde nicht so mit Treue hat. Allerdings weckt Anna in ihm Gefühle, die er selbst nicht erwartet hätte. Erst als er Zoe kennenlernt, gerät er in einem Zwiespalt, den die Autorin sehr gut ung glaubwürdig umgesetzt hat. Zoe ist ein schwieriger Charakter, bei der ich mir gar nicht so sicher bin, ob ich sie wirklich mochte. Sie ist direkt, sie ist laut, weiß ihr Aussehen für sich einzusetzen und hält von Treue und Ehe ähnlich viel wie Nick, bevor er Anna kennenlernt.

Mein Fazit

Auch wenn mir der Einstieg etwas schwerer fiel, geriet ich doch während des Lesens immer mehr in den Sog der Geschichte. Gekonnt beschreibt die Autorin die besondere Beziehung der Zwillinge untereinander und auch wenn sie völlig unterschiedlich sind, so sind sie doch füreinander da. Auch sonst erhalten die Protagonisten sehr viel Tiefe und Leben und sorgen hier für die unterschwellige Spannung. Wer spannende Romane mit psychologischen Tiefgang mag, sollte hier reinlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.