Mein Lesehighlight im Oktober

Nachdem es ja gleich eine ganze Menge toller Bücher im Oktober für mich gab und darunter auch mehrere Highlights, fiel es mir gar nicht so leicht, mich für eins zu entscheiden. Aber wenn man 600 Seiten an einem Tag verschlingt, dann denke ich, dass könnte das Highlight sein. ;)

Mein Lesetipp im Oktober – Illuminae von Jay Kristoff und Amie Kaufman

Coverrechte: dtv Verlag ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

Diese Geschichte hat mich absolut gefesselt und begeistert, meine Rezension: *klick*

Weitere Informationen findet ihr auch auf der Verlagsseite – *hier*

Klappentext: Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist
die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet
angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen
auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch
von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein
Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit
grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche
Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis
Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem
Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando (Quelle: dtv).

Ein Gedanke zu „Mein Lesehighlight im Oktober

  1. Ruby Celtic Antworten

    Hey meine Liebe,

    okay, wenn du 600 Seiten an einem Tag verschlungen hast, dann muss es richtig gut sein. Tatsächlich habe ich das Buch selber noch nicht auf dem Schirm gehabt, aber ich glaube, dass ich es mir wohl mal etwas genauer anschauen sollte. *g*

    Liebe Grüße, Ruby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.