Tolles Debüt – einfach magisch! Rezension Die Magie der Namen von Nicole Gozdek

 

Infos zum Buch:

Autor: Nicole Gozdek
Titel: Die Magie der Namen
Genre: Fantasy
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
Umfang: 368 Seiten
Verlag: ivi
Erscheinungstermin: 01. März 2016
Preis Buch: 16,99 €
Preis ebook: 12,99 €
ISBN-10: 3492703879
ISBN-13: 978-3492703871

 
Hier zu bestellen:
 
 
 
 

 
In Mirabortas wachsen Kinder nicht bei ihren Eltern auf, sondern
werden mit einem Jahr in Schulen gegeben, auch Namen erhalten sie
keine, denn Namen enthalten Magie und wer zu früh seinen Namen
erfährt, könnte, bzw. wird höchstwahrscheinlich sterben. Erst mit
Völljährigkeit bekommt jeder seinen Namen und jeder Name hat seine
eigene Magie, die vorherbestimmt, was aus dem Namensträger werden
wird. Nummer 19 ist einer der Schüler aus Trummersberg, klein,
schmächtig, unscheinbar, jedoch intelligent und mit großer Klappe
ausgestattet, träumt er davon, ein großer Held zu sein. Er ist
gerade volljährig geworden und erhält endlich seinen Namen, Tirasan
Passario. Doch während alle anderen gleich auf den Namen mit der
dazugehörigen Namensmagie reagieren, passiert bei Tirasan rein gar
nichts und niemanden sagt dieser Name etwas. Fast schon enttäuscht
macht sich Tirasan auf die Reise nach Himmelstor, dort muss er
sich, wie alle anderen auch, in das Namensregister eintragen. Doch
die Reise ist alles andere als leicht und es warten viele Abenteuer
auf Tirasan.
 
 
Ein weiteres Buch, das seinen Ursprung auf Wattpad hatte, hm, ich
war gelinde gesagt, recht skeptisch. Doch tatsächlich wurde ich
schnell eines besseren belehrt und mehr als positiv überrascht.
Auch wenn ich mich auf den ersten Seiten recht schwer tat mit den
vielen Namensbezeichnungen und deren Bedeutungen und diese auch
häufiger auf den letzten Seiten nachschlagen musste, war ich dann
doch sehr schnell in der Geschichte. Nicole Gozdek verfügt über
einen wunderschönen, klingenden Schreibstil, mit detaillierten
Beschreibungen erschienen passende Bilder zum Buch und ließen mich
ganz tief in die Welt von Mirabortas abtauchen. Diese Welt ist mal
etwas ganz Neues, die es in dieser Art auch noch nicht gab und auch
die Magie ist eine völlig andere, denn hier geht es nicht um
aussergewöhnliche Gestalten, nein, die Magie ist in jedem und wird
einfach durch den Namen hervorgerufen. Der Spannungsbogen bleibt
kontinuierlich erhalten und man möchte unbedingt wissen, was es
denn nun mit diesem Namen auf sich hat. Die Handlungen sind
spannend und detailreich beschrieben und es gibt immer wieder
Wendungen, die nicht vorhersehbar sind.
Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Form aus Tirasans Sicht,
dessen Gefühlswelt mir dadurch sehr nahe gebracht wurde. Ich konnte
mich gut in ihn hineinversetzen und erlebte, wie es sich für ihn
anfühlen musste, als Außenseiter in der Schule zu bestehen und sich
gegenüber seinen Mitschülern durchzusetzen. Ich konnte förmlich
seine Enttäuschung spüren, als er seinen Namen erhielt und es bei
ihm ganz anders wirkte, als bei seinen Mitschülern. Aber ich
bewundere auch Tirasans ganz eigenen Mut, denn er steht zu seinem
Wort und seinen Freunden und auch das er sich alleine auf Reisen
begibt, zeugt von Mut. Doch nicht nur Tirasan wird liebevoll zum
Leben erweckt, auch seine Nebencharakterte sind alles andere als
blass und man lernt auch diese recht gut kennen. Mein
Lieblingscharakter ist Rustan, der unvoreingenommen für das
einsteht, was er richtig findet und für seine Freunde einsteht und
kämpft. Er ist einfach der Held, der Tirasan gerne sein möchte.
 
 
Ein wirklich tolles Debüt, mit vielen detaillierten Beschreibungen
durch die das Buch regelrecht lebendig wird. Die Fantasie der
Autorin ist etwas ganz besonderes und sie schafft es, etwas ganz
Neues, in dieser Form noch nicht da gewesenes zu erschaffen. Der
Schreibstil ist flüssig und einfach wunderschön. Viele Wendungen
erhalten die Spannung und auch die Charaktere sind stimmig und
lebendig. Alles in allem ein wunderbarer Fantasyroman, der auch für
beinahe jede Zielgruppe geeignet ist, sowohl jüngere Leser, als
auch erfahrene Fantasyliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Klare
Leseempfehlung und fünf von fünf Sternen!

Vielen Dank an den *Piper Verlag – ivi* das ich dieses tolle Buch lesen durfte!  

2 Gedanken zu „Tolles Debüt – einfach magisch! Rezension Die Magie der Namen von Nicole Gozdek

  1. Silly Autor des BeitragsAntworten

    Hallo Tanja,

    ich fand es auch richtig gut und freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.