Ich habe Alienitis – Rezension Onyx Schattenschimmer von Jennifer L. Armentrout

Da ja nun bald schon der Abschlussband der Serie erscheint
(29.04.2016 – Opposition – Schattenblitz), musste auch ich endlich
einmal weiter lesen und habe dieses Buch aus dem SuB befreit.

 
Achtung: Rezension zum 2. Teil einer Reihe, kann also Spoiler zu
Teil 1 enthalten, bitte nur lesen, wenn ihr Teil 1 schon gelesen
habt.
 
Infos zum Buch:

Autor: Jennifer L. Armentrout
Titel: Onyx Schattenschimmer (Teil 2)
Genre: Fantasy Jugendfantasy
Format: Gebunden mit Schutzumschlag
Umfang: 464 Seiten
Verlag: Carlsen Verlag
Erscheinungstermin: 21. November 2014
Preis Buch: 19,99 €
Preis ebook: 13,99 €
ISBN-10: 3551583323
ISBN-13: 978-3551583321

Hier zu bestellen:

 
 

 
Bereits in Band 1 heilte Daemon Katy nach einem Kampf mit Baruck
und seitdem sind die beiden miteinander verbunden. Sie können
spüren, wenn der andere in der Nähe ist und in Gedanken miteinander
reden. Doch nicht nur das hat sich verändert, plötzlich passieren
ungewöhnliche Dinge in Katys Nähe, z. B. fallen Gläser aus dem
Schrank, wenn Katy an sie denkt oder bewegen sich ohne ihr Zutun.
Als dann ein neuer Schüler in ihre Stufe kommt und dieser Interesse
an Katy zeigt, ist diese dankbar für die Ablenkung. Sie verabredet
sich mit Blake, dem Neuen und das läßt wiederum Daemon nicht kalt.
Dieser kämpft plötzlich um Katy und das obwohl seine Art, die Lux,
damit so gar nicht einverstanden sind. Und dann sind ja auch noch
Katys neu gewonnene Fähigkeiten, die dem VM, dem
Verteidigungsministerium, wohl auch nicht ganz egal sind. Was hat
es nur damit auf sich? Und wem soll Katy vertrauen? Für wen sich
entscheiden?
 
 
Auch die Fortsetzung des Romans ist Jennifer L. Armentrout absolut
gut gelungen. Sie verfügt über einen flüssigen, stimmigen
Schreibstil, der mich schnell in den Bann ziehen konnte und mich
auch in kürzester Zeit in die Geschichte zog.  Besonders
gelungen ist hier auch die Mischung zwischen Spannung und kleiner
Liebesgeschichte, wobei man da einfach auch den Eindruck hat, das
es gar nicht nur um die Liebesgeschichte geht, sondern diese eher
im Hintergrund bleibt. Der Spannungsbogen der Geschichte ist
konsequent hoch und ich musste einfach lesen, lesen, lesen, um ja
schnell zu erfahren, wie es denn nun weiter geht. Ein absoluter
Pageturner mit einer tollen Story, deren Grundgerüst zwar viele
bekannte Elemente enthält, die aber trotzdem genug eigenes
beinhaltet, um nicht langweilig zu werden. Auch gibt es genug
Wendungen, die ich nicht unbedingt voraus ahnen konnte und die dann
auch in ganz andere Richtungen führte, als man bis dato dachte.
Auch der zweite Band wird aus der Sicht Katys in der Ich-Form
geschrieben. Ich konnte auch hier eine gute Verbindung zu Katy
aufbauen und fühlte mich mit ihr als Protagonistin äußerst wohl.
Katy ist ein ganz angenehmer Mensch, der mich spätestens mit ihrer
Büchermarotte, die mich zu 100 % an meine eigene erinnert, für sich
vereinnahmen konnte. Schon während des ersten Teils gab es eine
deutliche Entwicklung bei Katy und auch in diesem Band hat sie sich
weiter entwickelt. Aus dem früheren ruhigem und schüchternem
Bücherwurm ist ein Mädchen geworden, das für sich und ihre Freunde
eintritt und zu kämpfen weiß. Für mich ist sie ein gelungener
Charaktere, der mir sehr ans Herz gewachsen ist. Aber nicht nur
Katy wird besonders lebendig, auch die Nebencharaktere sind
detailreich genug, um ihnen Leben einzuhauchen. Während in diesem
Band Dee eher im Hintergrund bleibt, lernte ich nun Daemon richtig
kennen. Daemon ist nicht nur der mürrische Griesgram, der
atemberaubend aussieht, sondern ist auch jemand, der für sich und
die Personen, die ihm nahe stehen, eintritt. Von ihm erfahren wir
im zweiten Teil auf jeden Fall deutlich mehr, als im Vorgänger.
 
 
Eine gelungene Fortsetzung der Reihe, die ich regelrecht
verschlungen habe und die mir ein paar unterhaltsame Lesestunden
bescherte. Durch lebendige Charaktere und einem spannenden Plot
bleibt die Geschichte fesselnd und ein Pageturner. Von mir gibt es
eine klare Leseempfehlung und fünf von fünf Sternen!
 
 

6 Gedanken zu „Ich habe Alienitis – Rezension Onyx Schattenschimmer von Jennifer L. Armentrout

  1. Der Duft von Büchern und Kaffee Antworten

    Hallo Silke,
    ich denke, wenn dir dieser Teil gefallen hat, dann wird dir Origin richtig gut gefallen. Origin habe ich zusammen mit einer anderen Bloggerin in einer Leserunde gelesen. Wir waren beide der Meinung, dass es der spannendste und fesselndste Band der Reihe ist. Darauf kannst du dich also schon freuen. :o)

    Ich denke gerade die Bloggerleidenschaft von Katy kommt vielen Lesern sehr bekannt vor und deswegen ist sie auch vielen gleich noch ein wenig mehr sympathisch, als sie es eh schon ist. Gerade Band eins macht ja unheimlich Lust gleich wieder einen Artikel zu schreiben. Findest du nicht auch?

    Liebe Grüße Tanja :o)

  2. Silly Autor des BeitragsAntworten

    Hallo Tanja,

    ich muss auch ganz bald weiterlesen, ich habe extra nach Band 1 eine Pause gemacht und gewartet, bis der letzte Teil erscheint. ;)

    Ja genau, ich musste schon grinsen, wenn Katy vom Bloggen erzählt, das kommt mir sehr bekannt vor. Früher habe ich immer gedacht, ich wäre die einzige mit solchen Marotten. *lach* Ich gebe dir da zu 100 % recht.

    Ich freue mich schon auf die nächsten Bändern.

    LG, Silke

  3. Silly Autor des BeitragsAntworten

    Hallo Gisela,

    da kommt jetzt sogar Teil 5 schon raus und das ist gleichzeitig auch der letzte Band der Reihe. *seufz* Geplant ist wohl auch ein Band aus Daemons Sicht, aber ich mag sowas nicht so gerne.

    Dann kannst du ja jetzt mit der Reihe beginnen. ;) Ich bin gespannt auf deine Meinung.

    LG

  4. Sandra K. Antworten

    Hi,

    Super Rezi! ;)
    Ich liebe diese Reihe so sehr und heute ist sogar der 5. Band erschienen, ich bin schon ganz gespannt darauf wie es weiter gehen wird. ^^ Ich fand Obsidian bisher am besten und danach kommt Origin, aber alle waren einfach nur so toll!!

    Viel Spaß bei den nächsten Bänden der Reihe, es lohnt sich die Reihe zu lesen. :D

    Liebe Grüße
    Sandra von Flüsternde Worte

  5. Silly Autor des BeitragsAntworten

    Hallo Sandra,

    *_* Dankeschön!

    Ich finde die Reihe bisher auch super. Den ersten Teil hatte ich schon vor Ewigkeiten gelesen und als es dann hieß, dass man noch einige Teile folgen, wollte ich erst weiterlesen, wenn alles erschienen ist. Bin schon gespannt, was da noch kommt.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.