Mein Lesehighlight Januar 2018

Hallo Ihr Lieben,

also von den 14 gelesenen Büchern aus dem Januar konnte mich eines ganz besonders packen und zwar:

Coverrechte: Fischer Tor © Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte von Bernhard Hennen

Klappentext: Der junge Milan Tormeno ist dazu ausersehen, seinem Vater Nandus in das
Amt des Erzpriesters zu folgen: Er soll einer jener mächtigen
Auserwählten werden, die die Geschicke der Welt Azuhr lenken.
Doch
Milan kann nicht akzeptieren, dass sein Schicksal vorherbestimmt ist. Er
rebelliert – und verstrickt sich mit der Meisterdiebin Felicia und der
geheimnisvollen Konkubine Nok in ein gefährliches Netz von Intrigen.
Gemeinsam
geraten sie in den Bann einer alten Prophezeiung – einer Prophezeiung,
nach der die Ankunft des »Schwarzen Mondes« in Azuhr ein neues Zeitalter
der Magie einläuten wird (Quelle: Fischer Tor).

Meine Rezension: *klick*

2 Gedanken zu „Mein Lesehighlight Januar 2018

  1. HibiscusFlower Antworten

    Dein Highlight ist schon bei mir eingezogen, Liebes.
    Und ich bin echt gespannt darauf. :D
    Sag mal, warum liest du denn schon "Wie die Stille unter Wasser"?
    Ich bin so gar nicht neidisch. *schnarch
    Sei mir ganz lieb gegrüßt und hab ein entspanntes WE. <3
    Hibi

    • Silly Autor des BeitragsAntworten

      Hallo meine liebe Hibi,

      oh, da bin ich jetzt auch gespannt drauf, wie es dir gefallen wird. :D

      Wie die Stille unter Wasser ist so ein tolles Buch… *_* Colleen Hoover hat definitiv Konkurrenz durch Brittainy C. Cherry bekommen.

      Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag! <3

      Liebe Grüße
      Silke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.