Absolut charmante Geschichte – Sterne sieht man nur im Dunkeln von Meike Werkmeister

Sterne sieht man nur im Dunkeln Meike Werkmeister
Coverrechte: Goldmann Verlag/Designer ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

Infos zum Buch: 

AutorIn: Meike Werkmeister
Titel: Sterne sieht man nur im Dunkeln
Format: Taschenbuch
Genre: Roman
Umfang: 320 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
Erscheinungstermin: 08. April 2019
Preis Buch: 10,00 €
Preis eBook: 9,99 €
ISBN-10: 3442487870
ISBN-13: 978-3442487875
ASIN: B07K25D34T

Mehr Infos zum Buch (Werbung):

*Goldmann Verlag*

Inhalt

Anni und Thies sind schon lange ein Paar und werden ständig gefragt, wann es denn bei ihnen endlich mit der Hochzeit soweit sei. Doch die gelernte Gamedesignerin, die in ihrer Freizeit selbstkreierte Postkarten vertreibt, fühlt sich zur Zeit nicht ganz wohl in ihrer Haut. Als ihr Chef ihr den Vorschlag macht, die neu eröffnende Zweigstelle in Berlin zu führen und Thies ihr noch einen Heiratsantrag macht, flieht Anni regerecht nach Norderney zur ihrer ehemaligen besten Freundin. Zu dieser hatte sie viele Jahre lang keinen Kontakt und das aus einem guten Grund. Anni versucht auf Norderney zu sich selbst zu finden und was sie aus ihrem Leben machen möchte. Doch wie wird Thies mit der langen Trennung umgehen.

Meine Meinung

Ein sehr locker wirkendes, hübsches Cover, das sofort ins Blickfeld springt und nach einem leichten Roman aussieht. Doch die Geschichte hinter dem Cover verfügt über viel Tiefgang und einer Geschichte, hinter der sich wohl viele Frauen wiederfinden können.
Heike Werkmeister erzählt mit einer herrlich leichten und flüssigen Sprache, mit Humor, aber auch mit Momenten, die selbst nachdenken und nicken lassen. Erzählt wird das ganze in der Ichform aus der Sicht der Protagonistin Anni, so dass man hier auch recht schnell eine Beziehung zu dieser aufbauen kann.
Die Geschichte beginnt mit einer netten Szenen, die auf den ersten Blick schmunzeln lässt, denn Anni und Thies befinden sich auf der dritten Hochzeit des Jahres. Wie so oft bei Paaren, die lange Zeit zusammen und unverheiratet sind, bekommen auch diese beiden immer wieder die Frage gestellt, wann sie denn nun endlich heiraten würden. Das lockert die Stimmung der Geschichte schnell auf und doch merkt man schon hier, dass alles in Anni nach Veränderungen schreit. Den Konfklikt, wie Anni ihre Zukunft gestalten will, ob sie noch einmal ihrer ehemals besten Freundin Vertrauen schenken kann und wie es mit Thies und ihr weitergehen soll, wird klar und deutlich herausgearbeitet. Bei vielen Emotionen und Gedanken konnte ich hier absolut nachempfinden, was mit Anni los ist und warum.
Anni ist eine absolut sympathische Protagonistin, mit der man sich schnell wohl fühlt und mit der man sich auch sehr gut identifizieren kann. Sie ist kreativ und einfach nett, aber sie hat bisher oft so gehandelt, wie es andere von ihr erwartet haben. Doch nun ist sie auf der Suche nach sich selbst und danach, wie sie selbst sein möchte.
Auch die Nebenfiguren werden mit viel Lebendigkeit vorgestellt und man bekommt für die unterschiedlichen Charaktere ein gutes Gespür. Jeder hat so seine Eigenheiten und Ecken und Kanten und dadurch werden sie authentisch. Thies, Annis Lebensgefährte, mochte ich gleich von Anfang an und ich war sehr gespannt darauf, wie Anni sich entscheiden wird.
Letzten Endes macht die Geschichte auch noch ein wenig Fernweh und Sehnsucht nach Urlaub, Strand und Meer, denn die Handlung spielt zu einem großen Teil auf Norderney. Auch hier werden die Bilder sehr lebendig und ich hätte zu gerne mit Anni getauscht, als sie gemeinsam mit ihrer Freundin auf dem Pferderücken durchs Meer geloppierte.

Mein Fazit

Ein wirklich toll zu lesendes Buch, dass eine Mischung aus Leichtigkeit und doch Nachdenklichkeit mit sich bringt. Es klingt, wie aus dem Leben gegriffen und die Charaktere, allen voran Protagonistin Anni war, waren authentisch und lebendig. Wer ein Buch für gemütliche Lesestunden sucht, aber auf Emotionen und etwas Tiefgang nicht verzichten möchte, ist mit “Sterne sieht man nur im Dunkeln” absolut richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.