[Rezension] Die Beschwörung des Lichts (Weltenwanderer 3) von V.E. Schwab

Infos zum Buch:

Coverrechte: Fischer Tor ©Foto Silke Tellers||World of Books and Dreams

AutorIn: V.E. Schwab
Titel: Die Beschwörung des Lichts
Originaltitel: A Conjuring of Light
ÜbersetzerIn: Petra Huber
Format: Taschenbuch
Genre: Fantasy
Umfang: 720 Seiten
Verlag: Fischer TOR
Erscheinungstermin: 25. April 2018
Preis Buch: 12,00 €
Preis ebook: 9,99 €
ISBN-10: 359629634X
ISBN-13: 978-3596296347
ASIN: B076Q1SH8Y

Mehr Infos zum Buch (Werbung):

*Fischer Tor Verlag*

Inhalt

Achtung Dritter Band einer Trilogie mit inhaltlichen Spoilern!

Das “Essen Tasch”, der große Wettbewerb der Magier, ist beendet und der Sieger ist gekürt. Doch noch immer kehrt keine Ruhe in das rote London. Denn etwas aus dem schwarzen London ist in ihr Reich eingedrungen. Osaron, ein Dämon mit einer großen Macht, mit der er sich die Bewohner des roten Londons zu Untertan machen will. Es gibt kaum noch eine Chance, Osaron die Macht wieder zu entreißen und es steht alles auf dem Spiel. Lila, Kell und auch Holland geben nicht auf und gemeinsam mit dem Piratenkapitän Alucard Emery machen sie sich auf die Suche nach dem einen Artefakt, das selbst Osarons Macht unterbinden kann.

Meine Meinung

Wie schon bei den beiden Bänden zuvor gefällt mir auch hier das Cover wieder sehr gut, vor allem die Linie die beibehalten wurde, macht die Reihe optisch ansprechend und das trotz der Schlichtheit.
Der Schreibstil der Autorin V. E. Schwab ist nach wie vor ein Highlight, denn sie schafft es auch in diesem dritten Band wieder Begebenheiten lebendig werden zu lassen. Dabei schreibt sie klar und gut verständlich und wer die beiden Bände davor mochte, wird auch hier wieder auf seine vollen Kosten kommen.
Mich konnte die Autorin ja schon vom ersten Band an mit ihrer Welt und dem gesamten Aufbau begeistern. Diese Begeisterung blieb auch konstant aufrecht, denn es ist diese Mischung aus Parallelwelt, Piraten, Magie und ein wenig Liebe am Rande. Ich liebe diesen Weltenaufbau und alles drum herum und war nach dem Cliffhanger am Ende des zweiten Bandes schon mehr als gespannt darauf, wie es weitergehen wird. Allerdings liegt in diesem Abschlussband der Fokus ganz klar auf dem roten London und die restlichen Welten geraten etwas in den Hintergrund, was mir allerdings gar nicht viel ausmachte, da mich die Geschichte gefangen nehmen konnte und erst wieder los ließ, als ich das Buch zugeschlagen hatte.
Ich wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht von der Geschichte, denn der dritte Band beginnt gleich spektakulär und hier bleibt es auch über sehr weite Teile spannend und abwechslungsreich. Es passiert hier ganz viel auf einmal und es ist, als wenn man sich erst einmal kaum entscheiden kann, wo man hinschauen möchte. Man drückt den Charakteren, die einem doch mittlerweile wie Freunde vorkommen, die Daumen und kann gar nicht anders, als mit ihnen mitzufiebern. Auch wenn es im Mittelteil ein wenig ruhiger wird und man hier wieder etwas mehr über die Gedanken der Personen erfährt, kommt es dann doch wieder zu neuem Schwung. Langweilig wurde es mir hier nie.
Auch die wechselnden Perspektiven bleiben, wie schon bekannt, erhalten. Somit ist man auch hier wieder ganz nah am Geschehen und darf mitfiebern.
Die Charaktere sind mir wirklich ans Herz gewachsen und sie bleiben alle etwas besonderes. Sie haben Ecken und Kanten und sind dadurch facettenreich. Lila, aber auch Kell, sind meine Lieblinge der Geschichte und ich fühlte mich wieder einmal mit Lila verbunden. Auch den bisher eher geheimnisvoll wirkenden Alucard Emery lernt man in diesem Abschlussband noch einmal intensiver kennen, was mir besonders gut gefallen hat.

Mein Fazit

Eine Trilogie, die mir sehr viel Spaß gemacht hat beim Lesen. Vor allem der tolle Schreibstil der Autorin V.E. Schwab hat es mir angetan, aber auch der gesamte Weltenaufbau und die Charaktere konnten mich fesseln. Für mich eine wirklich rundum gelungene Trilogie, die ich sehr gerne an Fantasyfans weiterempfehle. Das Ende lässt mich absolut zufrieden mit dieser großartigen Trilogie zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.